Projekt „CLEAN“ – Unterwasserreinigung in der professionellen Schifffahrt

Seit Anfang 2018 wird von einem Konsortium aus Vertretern der bremischen Umweltbehörde, des Hafenbetreibers „bremenports“, in Zusammenarbeit mit der niedersächsischen Wasserschutzpolizei, dem Bundesamt für Schifffahrt und Hydrographie, Beschichtungsstofffirmen, dem AWI und der Laeisz-Reederei, den Nordseetauchern und LimnoMar ein Projekt zur Reinigung von Schiffsrümpfen durchgeführt. Das Projekt verfolgt drei wesentliche Ziele:

  • Demonstration der Durchführbarkeit von Unterwasserreinigungen auf nicht-biozidhaltigen, abriebfesten Beschichtungen
  • Demonstration von Techniken zum Auffangen des Bewuchses und der Vermeidung von Gewässerbelastungen und der Einschleppung von nicht-heimischen Arten
  • Bildung von ersten Grundlagen für die Erteilung von Genehmigungen zur Unterwasserreinigung von Schiffen in Häfen

In den zum Download bereitgestellten Dateien finden sich folgende Informationen:

Zwischenbericht CLEAN

Link zum Film „Unterwasser-Reinigung von Schiffen und Booten“

Fouling Management